Herzlich willkommen

Spraitbach, ein kleines und liebenswürdiges Dorf auf einem Höhenrücken am Rande des Schwäbischen Waldes und vor der Schwäbischen Alb gelegen, mit 3.300 Einwohnern. Es gibt viel zu entdecken in und um Spraitbach.
Die wunderbare Natur und vielfältige Landschaft, mit ihren reizvollen Gegensätzen von Hochflächen und Tälern, Wäldern und Wiesen, Bächen und Seen, berührt die menschliche Seele.
Auf dieser Seite finden Sie fotografische Eindrücke von Spraitbach und seiner Umgebung. Gelegentlich schweift der Blick der Fotografin auch mal darüber hinaus.
Die Autorin wünscht viel Freude beim Besuch dieser Seite und dem Betrachten der Fotos.

Beim Anklicken der Fotos in Querformat wird eine größere Ansicht gezeigt und in der Regel eine qualitativ Bessere.
Die Fotos in Hochformat sind in dieser Ansicht meistens größer, sie werden beim Anklicken in der Regel verkleinert.

Sonntag, 8. Mai 2022

Samstag, 7. Mai 2022

Unterwegs fotografiert

Der Bodense - Überlingen
 
Salem

Freitag, 22. April 2022

Dienstag, 19. April 2022

Sonntag, 17. April 2022

Samstag, 9. April 2022

Kurzes Intermezzo

Der Winter kann's nicht lassen.

Montag, 4. April 2022

Freitag, 1. April 2022

Montag, 21. März 2022

Sonntag, 20. März 2022

Mittwoch, 9. März 2022

Dienstag, 8. März 2022

Internationaler Frauentag

Seit 1911 feiern Frauen den „Internationalen Tag der Frauen“, an dem weltweit auf Frauenrechte und die Gleichstellung der Geschlechter aufmerksam gemacht wird. Der Tag soll die bisherigen Errungenschaften der Frauenrechtsbewegung feiern und gleichzeitig die Aufmerksamkeit auf bestehende Diskriminierungen und Ungleichheiten richten. Und er will dazu ermutigen, sich für Geschlechtergerechtigkeit einzusetzen. 

2022 lautet das Motto der Vereinten Nationen zum Internationalen Frauentag „Break the Bias“ (deutsch: „Stoppt die Voreingenommenheit“!“). Stereotype und Vorurteile gegenüber Frauen und Mädchen sollen damit genauso sichtbar gemacht werden wie auch die Folgen sozialer Ungleichheit aufgrund von Kategorisierungen. Dies soll den Kampf für Chancengerechtigkeit und Gleichstellung weiterbringen.

Freitag, 4. März 2022

Weltgebetstag der Frauen

Zukunftsplan: Hoffnung - so lautet der deutsche Titel für den Weltgebetstag (WGT) aus England, Wales, Nordirland am 4. März 2022.

Das Bild zum Weltgebetstag 2022 mit dem Titel “I Know the Plans I Have for You” stammt von der Künstlerin Angie Fox. Die Künstlerin erzählt zu ihrem Bild: „Ich freue mich sehr, dass ich ausgewählt wurde, den Weltgebetstagsgottesdienst der Frauen meines Landes im Titelbild zu repräsentieren. Ich habe so viele Erinnerungen an WGT Gottesdienste im In- und Ausland, und ich liebe das Gefühl der Zusammengehörigkeit in dem Wissen, dass überall auf der Welt dieselben Gebete in vielen Sprachen und Kulturen, Kirchen und Begegnungsstätten angeboten werden. Dem vorgegebenen Thema folgend habe ich mehrere Symbole verwendet, um die Themen der Gottesdienstordnung abzubilden:
Freiheit: eine offene Tür zu einem Weg über eine endlos offene Aussicht Gerechtigkeit: 
zerbrochene Ketten
Gottes Frieden und Vergebung: die Friedenstaube und eine Friedenslilie, die das Pflaster durchbrechen. Über allem ein Regenbogen, er ist ein Symbol für die überragende Liebe Gottes.“

Mittwoch, 9. Februar 2022

Montag, 7. Februar 2022

Mittwoch, 2. Februar 2022

Lichtmess 02.02.2022

Lichtmess trüb ist dem Bauern lieb;
ist's zu Lichtmess licht, geht der Winter nicht.

Seinen Ursprung hat der Gedenktag Mariä Lichtmess genannt,
im christlichen Glauben und im Kirchenjahr. 
Im Gottesdienst werden bis heute am 2. Februar
die Kerzen für das neu beginnende Kirchenjahr gesegnet.

In den USA, genauer gesagt im Bundesland Pennsylvania,
wird der 2. Februar als Murmeltiertag
ganz besonders ausgelassen zelebriert.
Die tierische Wettervorhersage beruht
auf ähnlichen Annahmen
wie die Bauernregeln:
Schönes Wetter am Murmeltiertag verheißt
weitere eineinhalb Monate Winter,
eher trübes Wetter am 2. Februar deutet
auf einen frühen Frühlingsbeginn.

 Auch andere Orte in Nordamerika haben aufgrund
der großen Beliebtheit von Murmeltier Phil
 - so heißt das Nagetier aus Punxsutawney,
um das sich am 2. Februar alles dreht -
ihre eigenen Traditionen zum Murmeltiertag
ins Leben gerufen.

Freitag, 28. Januar 2022

Donnerstag, 13. Januar 2022